In den letzten Jahren haben immer mehr Unternehmen begonnen, Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln, um soziale und ökologische Ziele in die Unternehmensaktivitäten einzubinden. Doch was genau ist eine Nachhaltigkeitsstrategie? Wir bieten Ihnen eine kleine Erklärung, indem wir Ihnen zeigen, wie es bei AT&S gehandhabt wird. 

"Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Führung sind zentrale Herausforderungen für die Weiterentwicklung unserer Wirtschaft", erklärt Theresa Gruber, Corporate Sustainability Specialist bei AT&S, "für die Wirtschaft bedeutet das, sich Gedanken über die Auswirkungen von Unternehmen auf Umwelt und Gesellschaft zu machen". Damit dies möglich ist, müssen Unternehmen natürlich eine Strategie entwickeln und sicherstellen, dass diese mit ihrer gesamten Unternehmensstrategie übereinstimmt.

Als führender Anbieter von High-End Interconnect Solutions ist es die Mission von AT&S, die "First choice for advanced applications" zu sein. Die Erfüllung dieser Mission bedeutet den Ausbau der Technologieführerschaft durch innovative Lösungen, nachhaltiges, profitables Wachstum, Schaffung von Stakeholder Value und nachhaltiges Management. All dies, während man zugleich versucht, Wirtschaft, Ökologie und soziale Entwicklung in Einklang zu bringen. Nicht gerade eine leichte Aufgabe. Wie setzt nun ein Unternehmen wie AT&S diese Pläne in eine tragfähige Nachhaltigkeitsstrategie um?

Die Harvard Business School definiert eine Nachhaltigkeitsstrategie als "das Bestreben, einen oder beide dieser Bereiche positiv zu beeinflussen und damit zur Lösung einiger der dringendsten Probleme der Welt beizutragen, wie z. B. Klimawandel und Einkommensungleichheit." Für AT&S bedeutet dies, eine effiziente, realistische Strategie und Ziele zu entwickeln, die mit der Vision und Mission des Unternehmens übereinstimmen. Der Umfang der ökologischen und gesellschaftlichen Themen ist jedoch enorm und die Liste der zu berücksichtigenden Aspekte lang. Und nicht nur das: "Damit sich Nachhaltigkeit als strategisch tragfähiger Rahmen für die Gestaltung der Zukunftsfähigkeit und des Markterfolgs erweist, darf kein Aspekt der unternehmerischen Verantwortung ausgelassen werden und muss alle Funktionen im Unternehmen integrieren", so Gruber.

Um zu verdeutlichen, welchen Aspekten die größte Aufmerksamkeit geschenkt werden muss, hat die UN 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und 169 Unterziele festgelegt, um "eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle zu erreichen." Diese SDGs umfassen Themen wie die Verringerung von Ungleichheiten, die Maximierung der nachhaltigen Energienutzung oder die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks. Ziel 13 lautet beispielsweise: "Sofortige Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen". Neben den SDGs legte AT&S großen Wert auf die Einbindung aller relevanten Stakeholder und berücksichtigte globale Entwicklungen und Trends im Strategieentwicklungsprozess. Aus diesem Prozess wurden vier strategische Felder abgeleitet:

  • Umwelt und Ressourcen
  • Nachhaltige Innovation
  • Mitarbeiter und Gesellschaft
  • Nachhaltige Lieferkette

Für das strategische Feld "Umwelt und Ressourcen" ist es zum Beispiel unser Ziel, bis 2025 mindestens 80 % des Energiebedarfs aus erneuerbaren Energiequellen (inklusive großer Wasserkraftwerke) zu decken und bis 2030 alle fossilen Brennstoffe innerhalb der eigenen Produktionsstätten weltweit zu ersetzen. Natürlich hat AT&S dieses Ziel nicht allein mit der Absicht festgelegt, die globale Erwärmung zu reduzieren. Ressourcen- und Wasserknappheit nehmen zu, ebenso die Ansprüche der Kunden. All das wird sich in den kommenden Jahren noch weiter verschärfen, und als zukunftsorientiertes Unternehmen ist es für AT&S ein zusätzliches Geschäftsrisiko, diese Anforderungen zu ignorieren."

AT&S bekennt sich zu allen Facetten der Nachhaltigkeit. "Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie wollen wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die negativen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Umwelt zu minimieren, indem wir die positiven Aspekte maximieren und die Chancen bestmöglich nutzen", so Gruber. Und weiter: "Ein Unternehmen als gesellschaftliche Institution mit einem immensen Potenzial und einer großen Kapazität kann als Plattform für Veränderungen dienen."

Natürlich gibt es noch viel mehr zu den Nachhaltigkeitszielen des Unternehmens zu sagen - just watch this space.

 

Anregungen, Feedback, Ideen?

 

Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus.

 

AT&S Headquarter,
Fabriksgasse 13 | 8700 Leoben | Österreich

Tel: +43 3842 200-0

Please enter your name.
Please enter a message.